Momentan ist der Wurm drin…

…denn wie schon beim Tandem und beim Einzel reicht es wieder nicht

Wie schon beim Tandem, wo man die ersten beiden Nachrücker stellt, als auch beim Einzel, wo Ludger momentan der zweite Nachrücker ist, reichte es bei der Mannschaftsmeisterschaft wieder nur zum ersten Nachrückerplatz. Die Wahrscheinlichkeit das bei der Mannschaftsmeisterschaft jemand ausfällt tendieren allerdings Richtung 0. Somit ist man in diesem Jahr in keinem Wettkampf in der Zwischenrunde vertreten.

Gespielt wurde in der Aufstellung Ludger Bernemann (4160), Michael Fröde (2611), Norbert Medding (3785) und Ralph Krause (3513). Wenn man bedenkt das Ralph in den ersten beiden Serien mit nur jeweils 300 Punkte abschließen konnte, war das noch ein beachtliches Ergebnis, in der Endrunde fehlten aber 282 Punkte zum weiterkommen. 

Nun heisst es Mund abputzen und weiter machen denn einen Vorteil kann man dadurch auch erkennen. Sollte man am geplanten Termin zum grillen wegen schlechtem Wetter noch etwas ändern wollen hat man nun 3 Wochenenden mehr zur Alternative.